Was ist SCADA-Proxy

SCADA-Proxy ist ein Werkzeug für die rechnergestützte Messdatenverarbeitung und Sensorik. SCADA-Proxy ist eine Software, die fur den Empfang und die Verteilung von Daten verwendet wird. Dabei können unterschiedlichste Quellen und Protokolle zum Einsatz kommen. Scada-Proxy ermöglicht die Erfassung, Weiterleitung, Vorverarbeitung und Auswertung aller Daten und übergibt diese im richtigen Format an den gewünschten Empfänger. SCADA-Proxy basiert auf einer weltweit in der Praxis bewährten Softwarearchitektur und den SCADA-Protokoll-Bibliotheken der OKIT und aus dem Open Source Bereich. Der SCADA-Protokollkonverter ist ein Software-Prozess. Es werden Daten und Ereignisse aufgenommen und vor Ort verarbeitet, weitergeleitet, zentralisiert und/oder föderiert.

Was kann Scada-Proxy

SCADA-Proxy kann in verteilten und eigenständigen Anwendungen implementiert werden. SCADA-Proxy so konstruiert, dass auch zuverlässig die Chronologie von Ereignissen aufgezeichnet wird, wenn einzelne Anwendungen temporär oder über längere Zeiträume offline sind. Unterstützt werden zudem gängige GEO-Daten-Protokolle, die eine präzise örtliche Zuordnung der Datenreihen bei mobilen, aber auch bei stationären Messwert-Erfassungen ermöglichen. Vom Industrie-PC, über den Einplatinenrechner bis zum gestandenen, virtualisierten Server im Datacenter.

Mehr Informationen

Anwendungsbeispiele

Vom Industrie-PC, über den Einplatinenrechner bis zum gestandenen, virtualisierten Server im Datacenter. Scada-Proxy kann überall da eingesetzt werden, wenn zwischen Protokollen übersetzt werden soll, wenn die Performance oder die Anbindung einer Datenquelle nicht ausreicht oder wenn ein Signal zwischen mehreren Quellen und Senken verteilt werden soll. Darüber hinaus kann der Prozess eingesetzt werden um Netze effektiv von einander zu trennen. Der Datenverkehr zwischen den Netzen kann kontrolliert und reguliert werden. Mit dem Protokollkonverter lassen sich binnen kürzester Zeit neue Lösungen schaffen um Datenströme zu lenken und zu verteilen. Der Protokollwandler kann zum Datenexport über Webservices, in Datenbanken, in CSV-, Excel- und XML-Dateien verwendet werden.

  • IEC-60870 Gateway: Messwerterfassung und Verarbeitung, Weitergabe von Steuerbefehlen
  • Simulation von Messgeräten und Gegenstellen auf Basis von historischen Zeitreihen
  • Modbus-Anbindung: Auslesen und Steuern von Modbus-Komponenten
  • IoT-Knoten: Auswertung und Vorverarbeitung von Informationen vor Ort, sammeln und übertragen von Daten, flexible Fernsteuerung von verteilten Komponenten
  • Protokollkonverter: Vermitteln zwischen verschiedenen Feldbus-, SCADA- und IT-Protokollen
  • REST zu Feld-Konverter: SCADA und Feldbus Messdaten werden via REST-Interface ausgeliefert oder bereit gestellt, Steuerung-Befehle werden auf der REST-Schnittstelle gegeben und an die Anlage übertragen
  • Vorverarbeitung und Filterung vom Messwerten, zum Beispiel mit Kalman-Filter, Eingangsüberwachung via Watchdog, messwertbasierte logische Fehlerdiagnose
  • Signalisierung von Informationen in die Leitwartentechnik und in das SCADA von Kabelnetzbetreibern
  • Konsolidierung vieler Gegenstellen, Protokolle und Formate in eine einheitliche Datenpunkt-basierte SCADA-Gegenstelle
  • Sicherheit: Isolation von Netzwerk-Infrastrukturen, zum Beispiel IT/OT-Integration unter Einhaltung der BDEW-Empfehlungen zur Isolation von Netzebenen
Anwendungsfälle

Unsere Leistungen

Sicherheit

SCADA-Proxy wird nur mit notwendigen Komponenten ausgestattet. Filter auf Datenpunkten/Datenobjekten und Inhalten sind verfügbar. Beliebige Einschränkungen lassen sich schnell und sicher etablieren.

IT-Prozessoptimierung

SCADA-Proxy stellt sichere Verbindungen über Netz- und Organisationsgrenzen her, die ansonsten nur mit aufwendigen und teuren Integrations-Lösungen umgesetzt werden können.

Monitoring

Bei erhöhten Anforderungen an die Verfügbarkeit, wird SCADA-Proxy permanent gemonitored werden, so das sich abzeichnende Ausnahme-Situationen umgehend eskaliert und bearbeitet werden können. Für diesen Zweck stehen neben eigenen SCADA-Datenpunkten verschiedene Nagios/Icinga-Checks zur Verfügung, die in die IT-Infrastruktur des Betreibers integriert werden können.

Betrieb

SCADA-Proxy ist in allen Formen für den unbeaufsichtigten Betrieb (24/7) bestimmt. Bei korrekter Installation durch unsere erfahrenen Mitarbeiter oder im Rahmen einer Lieferung als Appliance wird SCADA-Proxy mit seinem Host-Betriebssystem gestartet und heruntergefahren.

Maintenance

SCADA-Proxy wird abhängig von den Anforderungen an die Verfügbarkeit einer regelmäßigen Maintenance unterzogen. Dazu gehören: Auswertung der Protokoll-Dateien, Zustand des Host-Betriebssystems, Zustand der Host-Hardware, Überprüfung der verwendeten Plugins. Produktaktualisierungen werden im Rahmen der Maintenance eingespielt. Komplette Produkt-Upgrades werden auf kritischen Systemen mit Downtimes von unter 5 Sekunden realisiert.

 

Streaming

Über Plugins werden kontinuierlich Informationen in Echtzeit verarbeitet. Berechnete Informationen können weiter übermittelt werden um nahtlos in verfügbaren Infrastrukturen verwendet zu werden. SCADA-Proxy skaliert bis zu mehreren Millionen Ereignissen pro Minute.

Archivierungs-Funktionen

SCADA-Proxy kann SCADA-Daten erfassen und über die GEO-Daten diese Daten verorten. Über eine Archivierungs-Funktionen in relationalen und Big Data  Datenbanken können beliebige Zeitreihen pro Datenpunkt und pro GEO-Objekt archiviert werden. Damit bildet SCADA-Proxy die ideale Brücke vom operativen Feld (OT) in die Welt von IT und Business Intelligence (BI).

Security

SCADA-Proxy kann als Entkopplung von operativen (OT) und nicht operativen (IT) Netzen eingesetzt werden. Dies ermöglicht die Übertragung von Echtzeitdaten in ein anders oder weniger sicher eingestuftes Netz, ohne das jeweils andere Netz zu kompromittieren. SCADA-Proxy kann als Content-basierte Firewall zwischen Netzen eingesetzt werden. Die weltweit in der Praxis bewährte modulare Software-Architektur erhöht die Sicherheit durch Stripping nicht benötigter Funktionen.

Skalierbarkeit

SCADA-Proxy zeichnet durch sein sehr weitgehende Skalierbarkeit aus. SCADA-Proxy arbeitet massiv parallel. Durch Verteilung, Redundanz und Föderation der SCADA-Proxy-Instanzen kann praktisch jede beliebige Lastanforderung bedient werden. Der Kern des SCADA-Proxy kann mehrere Millionen Ereignisse pro Minute auf einer konventionellen Hardware verarbeiten. Die übertragung zu Big Data/Zeitreihen-Datenbanken gehört zu den Grundfunktionen des SCADA-Proxy.

Plattformunabhängigkeit

Der SCADA-Proxy kann auf einer großen Bandbreite von Betriebssystemen und Plattformen eingesetzt werden. Darunter: Microsoft Windows (XP, 7, 8, 10, 2008, 2012 etc.), Linux und Derivate (Gentoo, RedHat, CentOS, SUSE, Debian, Ubuntu, OS-X, etc.), Rechenzentrum-Hardware, Workstation, Laptop bis hinunter zu ARM-Hardware.

Plugins

SCADA-Proxy ist über Plugins erweiterbar, leicht und sicher konfigurierbar. Viele Standardfunktionen sind über heute verfügbare Plugins realisiert. Spezifische Funktionen können schnell und sicher integriert werden. Plugins sind in Bibliotheks-Dateien abgelegt und können so selektiv aktiviert oder deaktiviert (gestrippt) werden.

SCADA-Proxy als Anschluss an Ihre Business Intelligence

SCADA-Proxy ermöglicht eine echte 360° Business Intelligence Lösung. Die vom SCADA-Proxy aufgezeichneten Daten werden mit den bei der OKIT verfügbaren Business Intelligence Werkzeugen kinderleicht und agil ausgewertet werden. Das beinhaltet die Darstellung von Zeitreihen, statistischen Analysen, die Ermittlung von Key Performance Indicators (KPI), Warn-Reports (Heads-Up), Interaktive und zeitgesteuerte Auswertungen auf Dashboards, per E-Mai, als PDF, Office-Tabelle und so weiter.

Unterstützte Protokolle – Out Of The Box

SCADA- und IT-Schnittstellen

SCADA ProtokollEmpfangenVersendenTCP-ClientTCP-Server 
IEC 60870-5.104
VHPReadyVHPReady 3.0 über IEC 60870-5.104
IEC 60870-5.101--Wandlung mittels 104/101 Medienkonverter
IEC 61850
EN 62053-31--S0-Bus am Zähler; senden via Digital Out
DNP3
MQTT
Modbus
WAGO-KnotenAnbindung von WAGO-Hutschienen-Komponenten
Beckhoff-KnotenAnbindung von Beckhoff-Hutschienen-Komponenten
Phoenix-Contact-KnotenAnbindung von Phoenix-Contaxt-Hutschienen-Komponenten
weitere ProtokolleAnbindung an beliebige standardisierte und proprietäre Protokolle
Digital In/Out--via DIN-Rail WAGO Knoten
Analog In/Out--via DIN-Rail WAGO Knoten
PT100, 4..20mA, 0..20mA--via DIN-Rail WAGO Knoten
DTS/DSTS/DVS-Formateverschiedene Hersteller faseroptischer Messgeräte
Datenbank-TabelleJDBC & ODBC auf relationale Datenbanken
Datenbank-ArchivAufzeichnung von Messwerthistorien
Big Data DatenbankAnnahme, Übertragung, Konvertierung, Routing
CassandraZeitreihen speichern
InfluxDB, GrafanaZeitreihen speichern und visualisieren
SAP HANAÜbertragungen in die und aus der Cloud.
ReportServerBereitstellung für Business Intelligence Tools
JasperReportsBereitstellung für Business Intelligence Tools
REST: XML & JSONÜbertragung per http/https als Webservice
WITSMLDatei-basierte Verarbeitung, TCP-basierte Übertragung, als Webservice
MQTT
SFTP, SCP, FTP
CSV, XLS, JSON, TXT, ...--Ablage von Dateien im Filesystem
Status-Info und Visualisierung-browserbasierte Bereitstellung unter http/https
Proaktive Status-MitteilungenBelieferung von REST-Schnittstellen
Icinga/NagiosAnbindung an das Monitoring mit Icinga/Nagios

Wer wir sind

Die OKIT GmbH hat als Fraunhofer Spin-off die Wurzeln in der angewandten Forschung. Wir setzen als Dienstleister für Anlagen- und Maschinenbauer auf die Möglichkeiten der Vernetzung. Durch die Verbindung mit IKT-Anwendungen werden vorhandene Produkte oder Anwendungen intelligenter gemacht. Produktionsprozesse werden flexibler, die Wertschöpfung steigt und Innovationszyklen werden beschleunigt. OKIT stärkt gleichermaßen Ihre Wettbewerbsfahigkeit als Produktionsunternehmen sowie der Betriebe, die diese „smarten Anlagen“ einsetzen.

Kontakt

Vereinbaren Sie Ihren individuellen Beratungstermin.

Einige Anwender

Best of Smart Data